#FOSS
Linux bald in Autos?
Infotainment- und Fahrassistenzsysteme oder sogar fautonomes Fahren durch eine auf Linux basierende Plattform namens ALG-UCB (Automotive Grade Linux Unified Code Base)?

Ich bin gespannt!
golem.de/news/open-source-volk

@jeybe Scheint zumindest ein kleineres Uebel zu sein,als der ganze proprietaere Muell,falls es irgendwann gar nicht mehr anders geht.Aber ich mag allgemein keine Computer in Autos.Das ist mir zu unsicher und zu unzuverlaessig.

@nipos
Stimmt, sobald etwas vernetzt ist, ist ein Risiko da. Solange es nicht wie bei Tesla auf Chromium basiert 😂😂

Um Computer in Autos generell kommst du heute schon nicht herum, und das wird in Zukunft noch mehr werden

@jeybe Und ständig werden Daten nach Hause geschickt. Überwachung total. @nipos
Follow

@jeybe @hikerus Diesen ganzen Mist von wegen Bluetooth,um das Handy auszulesen oder sogar eigener SIM Karte,um ganz selbststaendig nach Hause zu telefonieren gibts jetzt doch schon wieder eine gewisse Zeit.Aber man sollte das beim Kauf ja schnell merken,weils einem als riesiger Vorteil verkauft und nicht einfach verschwiegen wird.

@nipos
Joa, sowas ist mittlerweile auch in bezahlbaren Autos gelandet
So richtig los wird es für solche Autos bald noch gehen
@hikerus

@jeybe Ob dieser ganz grosse Schei** mit Linux gemacht wird, ist dann nun völlig Nebensache. @nipos

@hikerus
FOSS ist immer nur eine Komponente eines guten Systems. Auch wenn es nur diese eine Komponente gibt - man sollte nicht darauf verzichten
@nipos

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Generiere Instanz-Beschreibung... ... ... ... ... ERROR 418!