Der Client wurde heute Nacht ohne Angabe von Gruenden aus dem Play Store geworfen. @matrix hat das bereits in der Nacht auf verkuendet.Ich habe fuer @gnulinux berichtet: gnulinux.ch/element-aus-dem-pl
Bitte fleissig teilen,auf alternative Downloadmoeglichkeiten hinweisen und Element weiter benutzen.Jetzt erst recht.

Follow

@Hiker @matrix @gnulinux Ich finde das auch seltsam.Vor allem dass es ohne Angabe von Gruenden passiert ist und Element ueberhaupt nicht benachrichtigt wurde.Man wollte das vielleicht einfach unbemerkt verschwinden lassen.Aber bei einer App mit so einer hohen Nutzerzahl ist dieses Vorgehen schon aeusserst merkwuerdig.

@nipos Hab irgendwo gelesen, dass es evtl. auch einfach automatisch durch einen Algorithmus geschehen sei - irgend ein Buzzword entdeckt.. @matrix @gnulinux

@Hiker @gnulinux @matrix Merkwuerdig ist das aber schon.Vor allem nach so vielen Jahren,in denen Element und vorher schon Riot dort online war.Vielleicht sind diese Algorithmen ja auch nur Ausreden,um den Shitstorm zu minimieren,wenn man bei einer beabsichtigten Fehlentscheidung erwischt wurde 🤔

@nipos Alles durchaus möglich wie die Möglichkeit, dass dem Algorithmus neue Wörter gefüttert wurden und dieser nun hier (warum gerade hier?) zugeschlagen hat.

Wir werden es kaum je genau wissen.

@gnulinux @matrix
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Generiere Instanz-Beschreibung... ... ... ... ... ERROR 418!