Show more
:matrix: Niklas boosted

Heute war mein erster vollstaendiger Urlaubstag.Ich bin durch eine Schlucht gelaufen und das war sehr schoen,allerdings bin ich dann irgendwann in den Regen gekommen und obwohl dieses Wetter sogar so angekuendigt war,hatte ich keinen Regenschirm dabei.Und die Kilometer beim Rundweg wurden zum Schluss hin auch immer laenger,wobei ich mir wirkich nicht vorstellen kann,dass diese Angaben stimmen.Am Abend war ich noch essen und hab 5 Schnitzel gegessen,die sehr gut geschmeckt haben.

:matrix: Niklas boosted

Ich finde, der #BigBrotherAwards für ZEIT Online ist ein Weckruf für die gesamte Branche: Die Daten Eurer Leserschaft an US-Konzerne und dutzend Unternehmen zu verschachern, sollte nicht Euer Geschäftsmodell sein. kaffeeringe.de/2019/06/09/ein-

:matrix: Niklas boosted

Der Publikumspreis der #BigBrotherAwards 2019 geht an den hessischen Innenminister @peterbeuth@twitter.com (@CDU@twitter.com) für #HessenData, die Polizei-Kooperation mit der CIA-nahen Überwachungsfirma @PalantirTech@twitter.com von @peterthiel@twitter.com.

bigbrotherawards.de/2019/publi

#BBA19 /c

:matrix: Niklas boosted

Journalismus verdient Besseres, als sich durch Tracking ihrer Leserschaft finanzieren zu müssen.
@padeluun@twitter.com und @Jochen@twitter.com eröffnen die Debatte:
bigbrotherawards.de/2019/verbr
Video asap hier: media.ccc.de/ #BigBrotherAwards #BBA

Durch die technisch bedingte Unterbrechung des Livestreams sind mir leider ein paar Minuten der verloren gegangen,weil ich im Live Player nicht weit genug zurueckspringen konnte,aber ich denke,das Wesentliche ist gesagt und ich werde das dann demnaechst nachschauen.Also wenn das ganze Video schon online ist,dann spaeter,ansonsten halt in den kommenden Tagen.Aber jetzt nehme ich mir erstmal die Zeit,die vielen Antworten auf meine Beitrage zu lesen und abzuarbeiten.Ich habe das ganz bewusst nicht waehrend des Livestreams gemacht,um zusaetzliche Ablenkung zu vermeiden.Das oeffentliche gespamme ist jetzt uebrigens vorbei,nur fuer den Fall dass jemand drueber nachdenkt,zu entfolgen,muten oder blocken 😉

Welchen Empfaenger der fandet ihr am schlimmsten? wuenscht sich Feedback und ihr koennt anonym abstimmen auf bba.host-up.de indem ihr einfach euren "Gewinner" anklickt und anschliessend auf Absenden klickt,kein grosser Aufwand!

Bei der ZEIT Online hat man den tatsaechlich angenommen und sich fuer die Datenschutzverstoesse entschuldigt und versprochen,etwas zu verbessern.Ich bin gespannt,ob daraus etwas wird.Irgendwie hab ich ja so meine Zweifel,wenn man nach sicheren Kommunikationsmitteln sucht und dabei nur Hangouts findet,was alles andere als sicher ist und nicht auf , , oder stoesst,welche wirklich eine ausreichende Sicherheit fuer vertrauliche Informationen und Informanten gewaehren wuerden.Aber vielleicht wird ja ein guter Tipp von den Leuten auch umgesetzt...

Leider ist mir beim letzten Beitrag,also dem zur ZEIT Online die schon die ganze Zeit eher instabil laufende Verbindung zum Livestream abgebrochen.Ich denke,es lag vorher hauptsaechlich am WLAN in der Ferienwohnung,da auch bei teilweise erhebliche Verzoegerungen da waren.Im Moment funktioniert das aber perfekt und der Stream haengt bereits seit einigen Minuten.Hoffentlich ist da kein Server abgestuerzt.Waere schade,wenn ich jetzt das Ende nicht sehen koennte.Aber notfalls schau ich es in der Aufnahme hinterher zu ende

Ueberhaupt nicht ueberraschend gibts auch einen fuer die ZEIT Online fuer die Nutzung diverser Trackingtechniken von und welche laut zum Teil sogar illegal sind.Und zu allem Ueberfluss werden vertrauliche Daten,zum Beispiel von Informanten,in der Google Cloud gespeichert.Nicht dass es mich wundern wuerde.Von diesen trackingverseuchten Newsseiten erwarte ich ueberhaupt nichts anderes.Trotzdem ist es schlimm und darf auf keinen Fall so weitergehen.

:matrix: Niklas boosted

Ein hervorragender Hinweis beim #BigBrotherAwards der nur all zu gerne mal verdrängt wird. Aber hey ... [ironie]Facebook ist ja kein US Unternehmen. Google ja auch nicht. Die sind ja nur im globalen Internet[/ironie] 🙄

:matrix: Niklas boosted

Das „Technical Committee #CYBER“ hat trotz Warnungen u.a. vom @ietf@twitter.com einen zweiten, unsicheren Standard für Transportverschlüsselung im Internet geschaffen.
Hier ist euer #Cyber-​#BigBrotherAward – Glückwunsch!
bigbrotherawards.de
#ETS #eTLS

Statt sicherem TLS 1.3 soll es jetzt also ETS mit einem "Nachschluessel" geben,mit dem eigentlich sichere Verbindung wieder entschluesselt werden koennen soll.Die Geheimdienste freuts,mich nicht.Ich hoffe wirklich sehr,dass sich dieser Standard nicht auf wichtigen Internetseiten durchsetzt.Und wenn er das doch tut,dann hoffe ich,dass Firefox das in Zukunft irgendwie erkennen kann und eine Moeglichkeit bieten wird,solche Seiten wegzublocken.Das ist keine gewoehnliche Unsicherheit durch Inkompetez,sondern ganz bewusste und absichtlich eingefuehrte Unsicherheit und das muss durch konsequenten Boykott bekaempft werden!

:matrix: Niklas boosted

.@ETSI_STANDARDS@twitter.com baut eine Sollbruchstelle ins Internet. „Danke für gar nichts!“, sagt Frank Rosengart von @chaosupdates@twitter.com bei den #BigBrotherAwards:
bigbrotherawards.de/2019/techn

#ITSecurity #ETS #eTLS #BBA19
Bilder: vor ETS und mit ETS

:matrix: Niklas boosted

Thilo Weichert vom netzwerk-datenschutzexpertise.​: Bei #Ancestry wird deutsches Recht ignoriert und Gendaten werden an die #Pharmaindustrie verscherbelt. Dafür gibt es einen der #BigBrotherAwards 2019. Glückwunsch! @GeNetzwerk@twitter.com #BBA19
bigbrotherawards.de

:matrix: Niklas boosted

.@renatangens@twitter.com bei den #BigBrotherAwards zu #Precire: Sprachanalyse und „künstliche Intelligenz“ zur Charakter-, Emotions- & Motivationserkennung verbieten! #KI @BMJV_Bund@twitter.com @UlrichKelber@twitter.com #LfDI #Datenschutz
bigbrotherawards.de/2019/kommu

Mit einer 15 minuetigen Sprechprobe,die durch einen Computer analysiert wird,soll also automatisch ohne irgendwelche Inhalte zu bewerten die Eignung fuer einen Beruf festgestellt werden?Bin ich der einzige,der das wirklich beaengstigend findet?Ich finde es ja erstaunlich,dass das ueberhaupt konform ist.Meiner Meinung nach gehoert das verboten.Es gibt einfach Geschaeftsmodelle und Firmen,die ueberhaupt nicht existieren duerften.

Es gibt ja schon interessante Methoden,um Datenweitergabe zu verschleiern.Wenn man digitale Ahnenforschung durch DNA Proben macht,dann werden diese Daten nicht an andere weitergegeben,ausser wenn man dem ausdruecklich zustimmt.Wenn man die AGB akzeptiert,dann stimmt man dem aber automatisch indirekt zu.Hier muss man aber wenigstens fuer gut befinden,dass jeder selbst schuld ist,wenn er bei so einer unserioesen Sache mitmacht und zumindest nicht einfach dazu gezwungen wird,wie etwa beim zuerst vorgestellten Polizeigesetz

Der fehlende Datenschutz in der Arbeitswelt ist auch ein sehr grosses Problem,wie die mal wieder zeigen.Versehen,Unfaelle,nicht gewusst?Wers glaubt!Das ist doch alles volle Absicht.Man moechte die Mitarbeiter vollkommen unter seiner Kontrolle haben,um auch noch das letzte bisschen Leistung rauszuholen.Ich finde das wirklich erschreckend,was fuer Ausmasse das alles inzwischen annimmt.Egal wie viele Techniknews man liest,man kommt nichtmal annaehernd auf solche Ideen,wie sie von aufgedeckt werden.

:matrix: Niklas boosted

Bei @Ancestry_DE@twitter.com seid ihr nicht Kundschaft, sondern Ware. Laudator Thilo Weichert: Es geht nicht um #Ahnenforschung, „sondern um das große Geld mit Gendaten“. Glückwunsch zu einem der #BigBrotherAwards 2019! @GeNetzwerk@twitter.com
bigbrotherawards.de/2019/biote

Show more
Mastodon

Generiere Instanz-Beschreibung... ... ... ... ... ERROR 418!